0212.23060828
Termin vereinbaren
Online-Anamnese
Eröffnung
Standort
Haan
Herbst 2022

Diagnostik und
Therapiemethoden

Praxis OLX Solingen und Haan
Montag
08:00 — 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 — 18:00 Uhr
Mittwoch
08:00 — 18:00 Uhr
Donnerstag
08:00 — 18:00 Uhr
Freitag
08:00 — 14:00 Uhr

Unser Spezialisten-Team der MKG-Fachpraxis an den Standorten Solingen und Haan setzt auf modernste Diagnostik und Therapiemethoden auf Basis innovativer Geräte und Medizintechnik. Einige unserer Highlights möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Warum Sie bei uns in besten Händen sind

Ihre Vorteile

Profunde
Diagnostik

Je treffsicherer die Diagnose, desto zielgerichteter ist die Behandlung. Mit viel Erfahrung und modernen Technologien gehen wir Ihren Beschwerden auf den Grund.

Optimierte
Behandlungsplanung

Wir planen viele unserer Behandlungen wie das sichere Implantieren mit Navident virtuell am Computer. Dabei helfen uns 3D-Röntgenaufnahmen und spezielle Softwares.

Fundierte
Therapieentscheidungen

Eine treffsichere Diagnosestellung erlaubt fundierte Therapieentscheidungen, die wir bei Bedarf interdisziplinär mit Medizinern anderer Fachbereiche abstimmen.

Höchste
Hygienestandards

Wir halten alle Hygienestandards unseres Berufes ein, damit Ihre Behandlung zu einem Erfolg wird. Auf diesem Gebiet bilden wir uns zudem kontinuierlich weiter.

Hervorragende
Behandlungsqualität

Die Art und Weise, wie Diagnosen gestellt werden, hat einen unmittelbaren Einfluss auf die Behandlungsqualität. Deshalb legen wir so viel Wert auf eine gute Diagnostik.

Höchste
Präzision

Hilfsmittel wie die Lupenbrille mit 2,7-facher Vergrößerung oder unser 3D Intraoralscanner Trios® 3 machen Diagnosen und Behandlungen deutlich präziser.

Sichere
Behandlungen

Mit modernen computergestützten Diagnose- und Behandlungsystemen wie unserem 3D-Röntgengerät und Intraloralscanner sowie Navident und DentalXrai reduzieren wir das Risiko von Fehldiagnosen und ‑behandlungen.

Schonende
Operationsverfahren

Je genauer die Diagnostik, desto schonender der Eingriff. Hierfür die computernavigierte Implantologie, mit der sich die genauen Implantat-Positionen vor der OP ermitteln lassen, ein anschauliches Beispiel.

Schnellere
Heilung

Moderne Methoden der Diagnosestellung ermöglichen sanftere OP-Methoden und somit eine schnellere Heilung.

Intensive
Patientenbetreuung

Moderne Technologien ermöglichen schnellere Diagnosen. Die so gewonnene Zeit investieren wir in eine noch intensivere Patientenbetreuung.

Diagnostik- und
Therapie-
verfahren

Voll automatisierte KI-Befundung mit DentalXrai

Damit wir noch mehr Zeit für Sie haben

Mehr Zeit für den Patienten und sichere, fundierte Diagnosen sind kein Widerspruch mehr, seitdem wir auf die voll automatisierte Befundung mit DentalXrai setzen. DentalXrai ist eine browserbasierte Software, die mithilfe künstlicher Intelligenz digitale 2D-Röntgenaufnahmen analysiert und eine vollautomatische Befundung ermöglicht. Nach der Analyse erhalten wir sofort eine schriftliche Dokumentation der farblich hervorgehobenen Befunde, die wir mit unseren Patienten am Computerbildschirm oder Tablet besprechen können. DentalXrai ersetzt war nicht das erfahrene Urteil des Oralchirurgen, aber unterstützt es, sodass mehr Zeit für die Beratung des Patienten bleibt.

3D-Röntgen (DVT)

Weil wir kein Detail übersehen wollen

3D-Röntgen (DVT) macht moderne Therapieverfahren wie die schablonengeführte 3D-Implantologie erst möglich. Die mit den Aufnahmen gewonnenen digitalen Daten setzen sich am Computerbildschirm zu 3D-Bildern zusammen. Zähne, Kieferknochen, Unterkiefernerv und das übrige Gewebe des Kauapparates lassen sich so von allen Seiten sowie in Querschnitten von nur 0,1 mm betrachten. Die Bilder lassen sich stark heranzoomen, sodass wir jedes noch so kleine Detail erkennen können. 3D-Röntgen bildet die Grundlage für sichere Diagnosen und die 3D-Implantologie.

3D-Röntgengerät Orthophos SL

Digitale schablonengeführte 3D-Implantologie

Damit Implantieren ganz sicher wird

Mit der Technik der digitalen schablonengeführte 3D-Implantologie lassen sich Implantate punktgenau an den zuvor geplanten Implantatpositionen einsetzen. Auf Grundlage der digitalen Plandaten stellen wir mit unserem 3D-Drucker eine individuelle Bohrschablone her, die während des Implantationsvorgangs auf dem Kieferkamm des Patienten liegt. Die darin eingearbeiteten Löcher markieren die Stellen, an denen wir die Implantatstollen bohren. Eine Abweichung des Endergebnisses von der Plandaten und Verletzungen während des Bohrvorgangs sind damit so gut wie ausgeschlossen. Dies macht unsere Implantationen besonders präzise, sicher und schnell.

Die 3D-Röntgendiagnostik sowie die schablonengeführte 3D-Implantologie machten moderne Behandlungskonzepte wie das bei uns praktizierte Backward-Planning erst möglich. Backward-Planning bedeutet, dass wir die Implantatpositionen ausgehend von der funktional und ästhetisch perfekten prothetischen Versorgung, also der Zahnkrone, Zahnbrücke oder implantatgetragenen Prothese her planen und nicht umgekehrt.

Navident von dentingo

Weil wir Sicherheit und Präzision beim Operieren schätzen

Navident ist eine bahnbrechende Technologie für schonendes und präzises computergestütztes Operieren. Sie eignet sich sowohl für implantologische, oralchirurgische und endodontologische Eingriffe wie etwa Knochenaufbauten und Wurzelspitzenresektionen.

Mithilfe der Navident-Software lassen sich diese Operationen an einem virtuellen Patienten planen und hinterher auf den echten Patienten übertragen. Die für die Planung benötigten digitalen Kieferdaten gewinnen wir entweder mit unserem neuen 3D Intraoralscanner Trios®3 oder über digitale Röntgenaufnahmen. Operiert wird in Echtzeit. Der Implantologe oder Oralchirurg kann also jederzeit sehen, ob die Position des von ihm verwendeten Instruments oder Elements (Bohrerspitze, Implantat im Kiefer, Piezogerät etc.) der Planposition entspricht. Dadurch ist es nahezu unmöglich, Implantate falsch zu setzen oder empfindliche Strukturen wie den Unterkiefernerv versehentlich zu treffen. Navident von dentingo erfüllt alle unsere Erwartungen an minimalinvasives Operieren.

Lupenbrille

3D Intraoralscanner Trios® 3

Weil niemand klebrige Abformmasse im Mund mag

Der klassische Kieferabdruck mit Abformmasse ist wenig angenehm und kann Würgereiz auslösen. Deshalb setzen wir, wann immer möglich, auf unseren modernen 3D Intraoralscanner Trios® 3, mit dem wir einen optischen Abdruck der Zähne generieren können. Hierfür führen wir das Handstück des Scanners in den Mund ein und bewegen ihn über die Zähne, was lediglich 45-60 Sekunden dauert. Eine Software erstellt aus den Scans anschließend ein 3D-Oberflächenmodell, das wir dem Patienten direkt auf dem Monitor zeigen können. Die digitale Abformung mit dem Intraoralscanner ist zeiteffizient, optimiert die Planungsprozesse und ist für den Patienten deutlich komfortabler. Außerdem bildet sie die Grundlage für voll digitalisierte Workflows zur Herstellung von Zahnersatz im 3D-Drucker.

Lupenbrille (2,7-fach)

Weil jedes Detail erfolgsentscheidend ist

Im Rahmen unserer Tätigkeit als MKG- und Oralchirurgen befassen wir uns häufig mit schwer einsehbaren Mundbereichen. Einige Zahnstrukturen sind überdies so klein, dass sie mit bloßem Auge kaum zu erkennen sind. Der Blick durch unsere 2,7-fach vergrößernde Lupenbrille während des Eingriffs lässt die Details im Mund größer und detaillierter erscheinen. Auf diese Weise können wir krankhafte Veränderungen bereits in einem sehr frühen Stadium erkennen sowie genauer und gewebeschonender arbeiten. Der Einsatz der Lupenbrille erhöht nachweislich den Behandlungserfolg bei Eingriffen, die eine besonders hohe Präzision erfordern wie etwa Wurzelkanalbehandlungen.

Behandlung unter Vollnarkose oder Dämmerschlaf

bei längeren Behandlungseinheiten oder für Angstpatienten

Bei MKG OLX in Solingen und Haan bieten wir unseren Angstpatienten und denjenigen, die sich gleich mehreren oder länger andauernden chirurgischen Eingriffen unterziehen müssen, eine Behandlung unter Narkose oder Dämmerschlaf an. Einschlafen und hinterher aufwachen, als sei nichts geschehen, klingt doch gut, oder?

Mehr zum Thema Narkose und Dämmerschlaf
Impressionen

aus unserer Praxis in Solingen

aMMP-8-Tests

Weil wir Ihre Zähne oder Implantate vor Verlust schützen möchten

Mit einem schnellen und schmerzlosen aMMP8-Plaquetest lassen sich versteckte bakterielle Entzündungen des Zahnhalteapparates im Bereich von Zähnen (Parodontitis) und Zahnimplantaten (Periimplantitis) erkennen. Der Test stellt frühzeitig erhöhte Konzentrationen eines Enzyms namens Matrix-Metalloproteinase-8 fest. Dieses Enzym wird bei Immunreaktionen auf bakterielle Infektionen gebildet und weist aktive Knochenabbauprozesse im Kiefer noch vor Ausbildung klinischer Symptome wie Mundgeruch, Zahnfleischentzündungen und Zahn-/Implantat-Lockerungen nach. Durch einen frühzeitigen aMMP-8-Test können wir rechtzeitig mit einer abgestimmten Therapie auf die beginnenden Entzündungsprozesse reagieren und so einen Verlust von Zähnen und/oder Implantaten verhindern.

Tun Sie den ersten Schritt

... und wir kümmern uns um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Ein offenes Ohr, gepaart mit einem unverbrauchten Willen, das Beste für unsere Patienten zu erreichen: genau das macht uns aus. Mit einer individuellen Beratung und eingehenden Diagnostik, gewürzt mit einer guten Prise Herzlichkeit, entwickeln wir mit Ihnen einen Behandlungsplan, der Ihnen guttut. Wir beraten Sie unverbindlich.

Termin vereinbaren